Livemitschnitt des Programmes von der Weltbühne

Hier finden Sie den kompletten Mitschnitt des Programmes der Weltbühne

de.sevenload.com/alben/pz2yk6O

 

Bilder vom Stuttgart Open Fair 2009

 

 

Pressemitteilung – 1.Februar 2009

8000 Stuttgarter feiern Open Fair

4. Stuttgarter Open Fair (SOFa 2009) erzeugt „Neue Energie“

Über 8000 Menschen kamen am Samstag zum 4.Stuttgart Open Fair (SOFa 2009) auf den Schlossplatz. Das im offenen Netzwerk von über 50 Initiativen veranstaltete Festival des Wandels bot ein vielfältiges Programm unter dem Titel „Energie für eine andere Welt“. Die Besucher konnten auf der „WeltBühne“ in Liveschaltungen die Atmosphäre des Weltsozialforums in Belem miterleben. Dota Kehr, die „Kleingeldprinzessin“, war der musikalische Höhepunkt und begeisterte das Publikum mit ihrem Charme, Witz und ihrer entwaffnenden Natürlichkeit. Das Forum 3 lockte 400 Besucher in Workshops über die Finanzmarktkrise, 60 Jahre Nato, Welthandel, Globale Soziale Rechte, Agrotreibstoff, Alternative Energien und Gentechnik. Über 40 Infoständen säumten den „WeltStattMarkt“ auf dem Schlossplatz.

weiterlesen

 

 

INTERESSANTE TEXTE DIE WÄHREND DES SOFAS 2009 ENTSTANDEN SIND

Vortragsmanuskript Hauke Heinrich Ritz Quo vadis, Amerika?

download als PDF

Globale Krise des Kapitalismus Werner Rätz,  im Januar 2009

download als PDF

Eingangsbeitrag zur Podiumsdiskussion „Finanz-/Weltwirtschafts-/Systemkrise: Ursachen/Hintergründe, Folgen, Auswege“ von Eva Maria Hubert

download als PDF

Das Automobil der Zukunft von Ulrich Jochimsen

download als doc

 

Interview mit Reinhard Hauff zum Sofa 2009

unter dem folgendem Link können Sie ein Interview mit Reinhard Hauff zum Sofa 2009 hören.

Im Anschluss kommt auch noch ein Bericht über das WSF in Belem:

http://mp3.swr.de/contra/rkg/20090129-1650.6444m.mp3


Podiumsdiskussion vom 31.01. im FORUM 3 zur Systemkrise noch einmal (nach) hören

Hier als MP3 download ( Teil1 und Teil2 )

Oder direkt

sbest.de/zur_kritik_des_finanzsystems.htm

(Achtung: die Diskussion lädt sich selbstständig und kann durch Anklicken gestoppt werden, wenn zuerst die Einzelbeiträge der ReferentInnen gehört werden sollen.)